akademie für partizipative methoden

13.11.2018
Planungsworkshops für partizipative Bürgerforen

Die Koordinie-rungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit „Ältere im Quartier“ der Agethur begleitet mit dem neuen Format „Gesund alt werden im Quartier“ Akteure in den thüringischen Kommunen Meiningen und Ilmenau bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Ideen zur Gesundheitsförderung älterer Menschen, aber auch weiterer Bevölkerungsgruppen. Lebensqualität und Gesundheit im Quartier sollen langfristig erhalten und verbessert werden. Die Begleitung umfasst eine bedarfsgerechte Unterstützung und Fortbildung der Quartiersakteure.

Die nexus Akademie für Partizipative Methoden wurde durch die AGETHUR beauftragt, in beiden Quartieren jeweils einen Planungsworkshop mit den Akteuren zu konzipieren und zu moderieren, um zukünftige Bürgerforen partizipativ zu gestalten. Dr. Birgit Böhm führte am 26.09.2018 in Meiningen und am 19.10.2018 in Ilmenau die Workshops durch. Mit den Planungsworkshops wurden die Akteure dabei unterstützt, sich über die Bedeutung von Partizipation, Methoden und Beispiele zu informieren und für die vorgesehenen Bürgerforen partizipative Elemente zu entwickeln. „Es war mir wichtig, dass am Ende der Workshops jeweils eine konkrete Planung mit allen wesentlichen Punkten für die Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation der Bürgerforen vorliegt“, so Dr. Birgit Böhm, „ und dieses Ziel haben wir erreicht. Ich freue mich, dass die Akteure damit in die praktische Umsetzung gehen können.“


Fotos: Agethur, Hendrik Beck

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie hier im Archiv.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok