akademie für partizipative methoden

25.9.2016
Planungszelle „Neue Wege für den Zugang  zum öffentlichen Nahverkehr in Berlin“ am 16. und 17. September

Planungszelle „Neue Wege für den Zugang  zum öffentlichen Nahverkehr in Berlin“ am 16. und 17. SeptemberDie Planungszellen „Neue Wege für den Zugang zum öffentlichen Nahverkehr in Berlin“ fanden im Rahmen des zweijährigen BMBF-Forschungs­projektes „Verkehrs­zugangs­systeme - VERS“ statt. Über zwei Tage hinweg haben dabei 25 Bürger­innen und Bürger der Stadt Berlin zu verschiedenen Themen und Arbeitsaufgaben beraten, diskutiert und Empfehlungen für ein Berliner Verkehrszugangssystem der Zukunft erarbeitet. Wie kann zukünftig der Zugang zu Bahnen und Bussen komfortabler, nutzerfreundlicher und sicherer gestaltet werden? Welche Nutzermedien (Smartphone, Chipkarte, Papier) könnten dabei mit welchen zusätzlichen Funktions- und Anwendungsmöglichkeiten zum Einsatz kommen? Welche Risiken sehen Sie dabei? Was kann die Metropolregion Berlin von Verkehrssystemen anderer Städte lernen? 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Planungszelle haben – stellvertretend für alle Einwohnerinnen und Einwohner der Berliner Stadtregion – zwei Tage lang die oben genannten Themen erörtert, neue Ideen entwickelt und Ratschläge gegeben. Die Empfehlungen der Teilnehmenden wurden als Abschluss der Planungszelle in einem Bürgergutachten zusammengeführt und sollen dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) übergeben werden. Im Anschluss an die Planungszellen startete auf der Projekthomepage (http://zukunftsticket.berlin/) ein Onlinedialog, der die wichtigsten Inhalte der Planungszelle thesenhaft aufgreift und zur weiteren Diskussion im Netz stellt. Die Inhalte und Ergebnisse des Onlinedialogs werden ebenfalls für das Forschungsprojekt VERS ausgewertet.

Links:
Homepage nexus: http://www.nexusinstitut.de/de/arbeits-forschungsbereiche/buergergesellschaft-globalisierung-und-identitaet/40-laufende-projekte/646-verkehrszugangssysteme-vers
Projekthomepage (extern): http://zukunftsticket.berlin/


Archiv

Ältere Meldungen finden Sie hier im Archiv.